Drei-Tages-Team-Kurs für Zahnärzte und Zahntechni­ker mit Live-Patientenfällen

KURSINHALT

Sie möchten Totalprothetik neu für sich entdecken, am liebsten mit Ihrem Team? Dann haben wir ein besonderes Angebot für Sie: In dem dreitägigen Kurs wird Ihnen Rolf Schug Schritt für Schritt aufzeigen, welche Möglichkeiten und Chancen die totale Prothese bietet und wie wichtig unter anderem eine perfekte Abformung ist.

Ihr Kursvorteil: An einem eigenen Patientenfall erlernen Sie die Grundlagen für ein hochästhetisches Totalprothetik-Konzept mit Creapearl 2 Zähnen – von der individuellen Abformung über die Ästhetik-Anprobe bis hin zur Fertigstellung.

Sie stellen dabei eine UK- und/oder eine OK-Stable Base-Prothese für einen Ihrer Patienten nach funktionalen Aspekten auf und lernen ein bewährtes und gleichzeitig zukunftsorientiertes Konzept kennen.

Ihr Teamvorteil: Da je Labor bis zu vier Personen (Laborinhaber mit zwei Technikern und einem Patienten plus evtl. dem behandelnden Zahnarzt) an der Schulung teilnehmen können, profitiert Ihr gesamtes Team von dieser Veranstaltung!

MATERIALIEN

Creapearl 2

DATUM

Individuelle Absprache

ZEIT

Tag 1: 08:30– open end   
Tag 2: 08:30 – open end    
Tag 2: 09:00 – ca. 18.00 Uhr 

ORT

In Ihrem Labor

KURSGEBÜHR

Auf Anfrage

Gebühr pro Labor – mit je 1 Labor­­in­haber, 2 Technikern, 1 oder 2 Patienten und evtl. 1 Zahnarzt

Jana Tempelmann und Janette Pfaffenbach beant­worten gerne Ihre Fragen, liefern weitere Informationen oder vereinbaren direkt einen Schulungstermin mit Ihnen.

Bitte rufen Sie uns an:
Tel. +49 (0)2338 801 900
Schreiben Sie uns eine E-Mail:
office@creation-willigeller.de

Referent: Rolf Schug

Rolf Schug schloss seine Ausbildung im Rhein-Sieg-Kreis 1978 als Innungsbester mit der Gesellenprüfung ab. Er durchlief in seinem Betrieb alle Abteilungen mit dem Schwerpunkt Implantologie, war schon 1989 Mitgesellschafter und führt seitdem ein mittelständiges Labor. 2008 lernte er während einer Fortbildung die Stable Base-Prothetik kennen und erkannte sofort die vielseitigen Möglichkeiten, die diese Technik gegenüber herkömmlichen Totalprothesen hat. So kommen bei ihm seitdem viele Patienten nach langen Leidenswegen in den Genuss eines Zahnersatzes mit einer perfekten Passform.